Reitstall Markushof in Bornheim Rösberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Reiterwitze - Reiterwitze 16

E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Reiterwitze
Reiterwitze 2
Reiterwitze 3
Reiterwitze 4
Reiterwitze 5
Reiterwitze 6
Reiterwitze 7
Reiterwitze 8
Reiterwitze 9
Reiterwitze 10
Reiterwitze 11
Reiterwitze 12
Reiterwitze 13
Reiterwitze 14
Reiterwitze 15
Reiterwitze 16
Reiterwitze 17
Reiterwitze 18
Reiterwitze 19
Reiterwitze 20
Reiterwitze 21
Reiterwitze 22
Reiterwitze 23
Reiterwitze 24
Reiterwitze 25
Alle Seiten

Bei der Eheberaterin: "Ich bin mit einem Reiter verheiratet. Im Pferdestall ist er ein ganz toller Kerl, eine absolute Eins. Aber im Bett ist er ein Versager. Was soll ich nur tun?"
"Da fragen Sie noch? Versuchen Sie es mal mit ihm im Pferdestall."
------------------------------------
Ein berühmter Reiter gibt in seiner Villa eine groß Gartenparty. Im Laufe der Nacht verschwinden immer mehr Gäste paarweise im dunklen Park.
Da tritt der Gastgeber auf die Terrasse hinaus und ruft: "Amüsiert ihr Euch gut??"
Keine Antwort.
"Na, das freut mich."
------------------------------------
Im Restaurant. Der Gast flucht: " Das schmeckt ja wie gebratene Hufspäne mit Pferdeäpfeln.
"Meine Güte", staunt da der Ober," was Sie alles schon in Ihrem Leben gegessen haben."
------------------------------------
Der bekannte Springreiter ist auf Welttournee: Er schreibt eine Postkarte an seine Frau: Der Wind heult, das Wetter tobt, die Pferde sind bockig; ich muß dauernd an Dich denken...."
------------------------------------
"Warum ist ein Pferd groß, braun und haarig?"
"Wäre es klein, weiß und glatt, könnte man es mit einer Kopfschmerztablette verwechseln..."
------------------------------------
Ein Shire Horse und ein Mini-Pony wollen in die Oper. An der Kasse hängt ein Schild: Programm fünf Mark.
Empört dreht das Shire-Horse um und geht.
Verdattert flitzt das Mini-Pony hinterher und fragt ihn, warum??"
"Ich bin ja kein Geizhals", antwortete das Shire-Horse, aber fünf Mark pro Gramm, das ist mir zu teuer.."
------------------------------------
Frau Niederschmidt zu ihrer Nachbarin: "Mein Mann hat eine komische Angewohnheit. Immer wenn er zu Hause gut gegessen hat, macht er einen Ausritt."
Entgegnet die Nachbarin: "Dieses eine Mal im Jahr, ist ihm das nicht etwas zu wenig??"
------------------------------------
Zwei Nachbarinnen unterhalten sich. Sagt die eine: "Ich habe meinem Mann für sein Reithobby soviel geschenkt, daß er gar nicht alles auf einmal tragen kann."
"Nun sagen Sie schon, was es alles war."
"Zwei Paar Reithandschuhe."
------------------------------------
"Was würdest du machen, wenn du so reiten könntest wie ich?"
"Unterricht nehmen."
------------------------------------
"Mein Herr, darf ich Sie darauf aufmerksam machen: Sie sitzen auf Ihrem Pferd falsch herum."
"Wie kommen Sie dazu, mich zu korrigieren? Sie Schnösel wissen ja gar nicht, in welche Richtung ich reiten will."



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Februar 2010 um 11:04 Uhr