Reitstall Markushof in Bornheim Rösberg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Reiterwitze - Reiterwitze 23

E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Reiterwitze
Reiterwitze 2
Reiterwitze 3
Reiterwitze 4
Reiterwitze 5
Reiterwitze 6
Reiterwitze 7
Reiterwitze 8
Reiterwitze 9
Reiterwitze 10
Reiterwitze 11
Reiterwitze 12
Reiterwitze 13
Reiterwitze 14
Reiterwitze 15
Reiterwitze 16
Reiterwitze 17
Reiterwitze 18
Reiterwitze 19
Reiterwitze 20
Reiterwitze 21
Reiterwitze 22
Reiterwitze 23
Reiterwitze 24
Reiterwitze 25
Alle Seiten

Sagt der Pferdezüchter zur Jury:
"Gibt's denn keine Möglichkeiten, meinen Hengst durch die Hengstleistungsprüfung zu bekommen ?"
"Auf keinen Fall. Mit dem, was Ihr Hengst nicht kann, könnten noch drei weitere durchfallen."
------------------------------------
Die Bauernfamilie sitzt beim Frühstück.. Da fragt der fünfjährige Karl:
"Du, Mama, was ist eigentlich ein Natursprung.?"
Da schaut die Mutter ihren Ehemann an und seufzt:
"Wenn ich das noch wüßte...?"
------------------------------------
Ein Mann hat einen total heruntergekommenen Pferdehof gekauft und in jahrelanger mühevoller Arbeit die Anlagen und die Weideflächen zu einem schmucken Gestüt verwandelt. Eines Tages kommt der Pfarrer vorbei und meint;
"Es ist schon toll, was der liebe Gott und wir Menschen zusamen vermögen."
"Gewiß, gewiß, aber Sie hätten das Grundstück mal sehen solle, als Gottes noch allein bewirtschaftet hat."
------------------------------------
Der Inhaber eines großen Pferdehofes liegt im Sterben. Seine Frau sitzt an seinem Bett und hält seine Hand.
"Daling", flüstert er, "ich möchte mein Gewissen erleichtern. Vor zwei Wochen, da war ich nicht weg, um Pferde zu kaufen, wie ich Dir erzählt habe, da war ich bei meiner Freundin..."
Da streicht seine Frau ihm über die Stirn und sagt:
"Still Liebling, was glaubst du, warum ich dich vergiftet habe?.."
------------------------------------
Nach dem Pferdekauf. Der Pferdehändler: "Welche Sicherheit habe
ich, daß Sie nächste Woche das Geld vorbeibringen ?
"Genügt Ihnen das Wort eines Ehrenmannes nicht ?
"Einverstanden", sagt der Pferdehändler, "kommen Sie mit ihm vorbei."
------------------------------------
Eine reizende junge Dame spricht in der Vereinsanlage den
Reitlehrer an: "Was kostet bei Ihnen eine Reitstunde ?"
"Für Sie ein Kuß, mein Fräulein".
"In Ordnung, dann buche ich zunächst mal bei Ihnen fünfundzwanzig
Stunden."
------------------------------------
"Gertrud, mein Herzblatt", mahnt die Mutter, "wenn Du heute abend
zum Reiterball gehst, paß ja auf dich auf."
"Keine Angst Mama, ich komme schon nicht unter ein Pferd."
"Gut, gut, aber hoffentlich auch nicht unter einen Reiter."



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Februar 2010 um 11:04 Uhr